Verhaltenskodex

ACT-Fahrten
 
Vorwort / Selbstverständnis ACT
 
Adventure Country Tracks e.V. ist ein eingetragener Verein. Er besteht seit 2018 und wird auf ehrenamtlicher Basis geführt. ACT e.V. führt erfolgreich ein Projekt fort, das ursprünglich von Touratech-Mitarbeitern im Jahr 2015 konzipiert und durch die Marke Touratech und die Unterstützung namhafter Sponsoren aus der Motorradbranche umgesetzt wurde.  
 
ACT e.V. setzt sich für nachhaltige, legale und spannende Offroad-Reisen im europäischen Hinterland ein. Gemäß dem Vereinszweck und der Satzung erkundet der Verein jährlich in einem europäischen Land Offroad-Routen und Strecken für Fahrer von sogenannten Adventure-Motorrädern und Reiseenduros, dokumentiert das Projekt filmisch und fotografisch und stellt den Mitgliedern alle Informationen zu Routen, Regionen, Hotels, Landschaft, Kultur, Besonderheiten und Menschen zur Verfügung.
 
"Die beste Bildung findet ein kluger Mensch auf Reisen." (J.W.v.Goethe) Individuelles Reisen fördert Respekt, Wissen und Verständnis, und es verbindet Menschen, unabhängig von ihrer Kultur. Individuelles, bewusstes Motorradfahren fördert diese Effekte sogar noch direkter. 
 
Gleichzeitig unterstützt nachhaltiges Motorradfahren abseits der touristischen Highways die Infrastruktur im Hinterland, die Tante-Emma-Läden, die kleinen Pensionen und Hotels, die Gasthäuser und Tankstellen. Alle ACT-Strecken richten sich an gute bis sehr erfahrene Enduristen mit entsprechend ausgestatteten, geeigneten Tourenmotorrädern. ACT ist authentisch und erfolgreich, und produziert keine Massenware. 
 
 

Der Verein und das Projekt

Während die laufende Arbeit des Vereins, die Pflege der großen Community online und in den sozialen Medien sowie die direkte Kommunikation auf Messen und Veranstaltungen ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge finanziert wird, können die Projekte für neue ACT Tracks nur durch das Engagement von Menschen und Marken aus der Motorradbranche realisiert werden. 

Als Gegenleistung für dieses große Engagement erhalten die Unternehmen die professionell erzählte, überzeugende und authentische Geschichte der jeweiligen Markenprodukte in der "natürlichen" Umgebung - seien es Motorräder, Kleidung, Kommunikation, Reifen, Dienstleistungen - in Film- und Fotomaterial. ACT ist echt, und die Erfahrung des Projekts stärkt die Sympathie und Glaubwürdigkeit der beteiligten Marken bei ihren Kunden und Stakeholdern.

 

Anspruch und Berechtigung der Partner / Sponsoren / des Vereins

Von Unternehmen wird erwartet, dass sie gesellschaftlich verantwortlich sind und nachhaltig handeln. Glaubwürdigkeit und Akzeptanz bei den Stakeholdern sind Erfolgsfaktoren, und Leitbilder verpflichten nicht nur zu positiven Beiträgen, die ein Unternehmen oder eine Marke leistet, sondern auch zur Reduzierung oder Vermeidung negativer Auswirkungen. 
 
In diesem Sinne können alle, die am ACT-Projekt beteiligt sind, ein hohes Maß an Professionalität und Präsenz erwarten, um sicherzustellen, dass jede Marke im bestmöglichen Kontext präsentiert und vor Schaden bewahrt wird. Das bezieht sich nicht nur auf neue oder laufende ACT-Projekte, sondern auch auf vergangene Projekte. 
 
Insbesondere das verantwortliche ACT-Projektteam selbst legt großen Wert auf die Einhaltung des Verhaltenskodexes während der Projektreise. Aber auch die Teilnehmer/innen verpflichten sich ihrerseits verbindlich, achtsam zu sein und die folgenden Verhaltens- und Kommunikationsregeln einzuhalten, um sich vor negativen Auswirkungen zu schützen. 
 
 
 
Allgemeine Verhaltensregeln 
 
HINWEIS: Diese Regeln gelten sowohl für das Verhalten auf der Reise als auch für die Kommunikation in den sozialen Medien (u.a.), die während und nach dem Projekt stattfindet, und sie gelten sowohl für Unternehmenspartner als auch für Einzelpersonen
 
  • Wir sind in jedem Moment Botschafter unserer Marken und als Motorradfahrer.
 
  • Wir verhalten uns sympathisch und freundlich. 
 
  • Wir behandeln uns gegenseitig mit Respekt, Höflichkeit und Wertschätzung innerhalb der Gruppe, aber auch bei jeder Begegnung mit Menschen auf der Reise. 
 
  • Wir diskutieren/kommentieren nicht über problematische Themen (z.B. Politik, Religion, Einstellung) im öffentlichen Raum und nehmen auch innerhalb der Gruppe Rücksicht. 
 
  • Wir vermeiden jegliche verbale / nonverbale Diskriminierung. 
 
  • Wir lassen uns an keiner Stelle auf Streitereien und Auseinandersetzungen ein.  
 
  • Wir lassen keinen Müll zurück. 
 
  • Wir bleiben auf dem Weg (keine unnötigen Wasserdurchquerungen, keine "Narben" im Gelände, Privatland wird respektiert). 
 
  • Wir fahren langsam, leise und rücksichtsvoll durch Dörfer und Siedlungen und erschrecken nicht absichtlich Menschen oder Tiere. 
de_DEDE

Du bist leider noch kein ACT-Mitglied, bitte registriere dich HIER um die Download-Funktion zu aktivieren oder dich einzuloggen.

Du bist leider noch kein ACT-Mitglied, bitte registriere dich HIER um die Download-Funktion zu aktivieren oder dich einzuloggen.

Du bist leider noch kein ACT-Mitglied, bitte registriere dich HIER um die Download-Funktion zu aktivieren oder dich einzuloggen.

Du bist leider noch kein ACT-Mitglied, bitte registriere dich HIER um die Download-Funktion zu aktivieren oder dich einzuloggen.

Du bist leider noch kein ACT-Mitglied, bitte registriere dich HIER um die Download-Funktion zu aktivieren oder dich einzuloggen.